Das 4. Treffen des Maschinenbaunetzwerks Bergisch Land am 03. November 2014 fand bei der Firma SMS Elotherm GmbH in Remscheid-Bergisch Born statt.
Aus dem Netzwerk wurde über zahlreiche Aktivitäten berichtet, so ist das Projekt zur ‹‹Leistungsmessung in der Konstruktion››, das einen Vergleich der produzierenden Unternehmen zulässt und in dem Bau eines sogenannten ‹‹Maschinenbaudemonstrators›› enden soll, soweit angelaufen, dass interessierte Unternehmen sich gerne bei uns melden können. (koeblitz[at]bergische-agentur.de)
Außerdem ist der Bildband in Vorbereitung, in dem das Bergische Land mit seinen Unternehmen sowie den wissenschaftlichen Institutionen und Projekten in der Maschinenbaubranche vorgestellt werden soll.
Das Verbundprojekt zwischen dem Netzwerk und BeST ‹‹Erfinde deinen eigenen Kugelschreiber!›› ist angelaufen und die Schüler beginnen in dieser Woche, nach einer kleinen Einführung zur Anwendung von CAD und zu Design, ihre Entwürfe zu konstruieren.

Vom Netzwerk ‹‹it´s OWL›› kam Herr Daniel Kliewe und gab einen kurzen, anregenden Überblick zu ‹‹Maschinenbau und Industrie 4.0›› und stellte das Netzwerk aus Ostwestfalen, das ein Spitzencluster des Landes darstellt, vor.

Danach erläuterte Dr. Andres Seitzer, Geschäftsführer der SMS Elotherm GmbH, den Teilnehmenden sehr anschaulich und unterhaltsam das Produktfolio seines Unternehmens und gewährte bei einer Betriebsbesichtigung interessante Einblicke in die Produktionshallen und führte einige Maschinen, wie beispielsweise den ‹‹tanzenden Robby››vor.

Abschließend haben die Teilnehmenden die Zeit bei kleinen Häppchen für Gespräche aktiv genutzt, u.a. konnten sie sich zusätzlich über das ‹‹Green Lion Racing Team›› der Uni Wuppertal informieren. Hier standen Mitglieder des Teams bereit, Rede und Antwort zum neuen Projektwagen für die Teilnahme am ‹‹Formular Student Germany›› für 2015 zu geben und um Sponsoren zu werben.
Die 4. Netzwerkveranstaltung war gut besucht und hat wieder deutlich gezeigt, dass das Netzwerk eine Plattform für einen regen Austausch innerhalb der regionalen Branche schafft, wo seine Mitglieder Projekte initieren und sich mit neuen Ideen einbringen.

Wir danken SMS Elotherm für die herzliche Gastlichkeit, insbesondere Herrn Dr. Seitzer und seinem Team für ihre engagierte Gastfreundschaft!

Rufen Sie uns anE-Mail schreibenzur Facebookseite