Wir möchten Sie herzlich zu unserer 18. Netzwerkveranstaltung des Maschinenbau Netzwerks Bergisch Land am 16. August 2022 zu unserem neuen Netzwerkmitglied, der A.MANNESMANN MASCHINENFABRIK GmbH einladen.

 

Die A.MANNESMANN MASCHINENFABRIK GmbH ist Spezialist in der Herstellung geometrisch anspruchsvoller, hochpräziser Maschinenelemente, wie Spindeln, Spindelsätze, Kugelgewindetriebe, Teleskopvorschubeinheiten. In dem 1796 gegründeten Unternehmen mit ca. 150 Mitarbeitern werden Werkstücke mit hohem Schlankheitsgrad in Längen bis zu 15 m gefertigt. Die Maßeinheit für die Fertigungstoleranzen – auch bei großen Abmessungen – ist das µm (Mikrometer). Alle Bearbeitungsgänge werden im eigenen Hause ausgeführt, auch thermische Behandlungen, wie Spannungsarmglühen und Nitrieren in Senkrechtöfen.

 

Dr. Wilhelm Brunner, Geschäftsführung der A.MANNESMANN MASCHINENFABRIK GmbH wird uns das gastgebende Unternehmen vorstellen und in seinem Impuls die Erschließung neuer Märkte durch Produkt-Innovationen am Beispiel des SBS – Schneeberger-Ball-Screw und des Teleskop-Aktor mit Führungen und direktem Meßsystem vorstellen.

Eine Betriebsbesichtigung in Kleingruppen sowie die Möglichkeit, sich bei einem Imbiss mit den weiteren Teilnehmenden zu vernetzen, runden den gemeinsamen Abend ab.

 

Anmeldungen sind bis Dienstag, den 09. August 2022 unter gebuhr[@]bergische-gesellschaft.de möglich, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

PROGRAMM

 

// Begrüßung und Neues aus dem Netzwerk

Prof. Peter Gust, Bergische Universität Wuppertal

 

// Vorstellung des gastgebenden Unternehmens A.MANNESMANN MASCHINENFABRIK GmbH

Dr. Wilhelm Brunner, A.MANNESMANN MASCHINENFABRIK GmbH

 

// Impuls: Erschließung neuer Märkte durch Produkt-Innovationen am Beispiel des

-SBS – Schneeberger-Ball-Screw

-Teleskop-Aktor mit Führungen und direktem Meßsystem

Dr. Wilhelm Brunner, A.MANNESMANN MASCHINENFABRIK GmbH

 

// Betriebsbesichtigung in Kleingruppen

 

// Imbiss und Netzwerken